Kokis7

Foto: Vinken


Wie der „Weiße Sonntag“ entstand

„Weißer Sonntag“ – so wurde ursprünglich der Sonntag „Invocabit“ nach dem ersten Wort des Eingangsgebetes genannt, zugleich der erste

Weiterlesen


Wünsche für Kommunionkinder

„Ich wünsche allen Erstkommunionkindern, dass Jesus ihr Freund bleibt, das ganze Leben lang. Ich wünsche ihnen, dass sie ihn nicht vergessen, auch dann nicht, wenn es ihnen gut geht und sie glücklich sind. Und sie sollen auch in traurigen Stunden spüren, dass er da ist und bei ihnen bleibt. Denn diese traurigen Stunden bleiben wohl keinem von uns ganz erspart.“

Text: Bonifatiuswerk/Diaspora-Kinderhilfe In: Pfarrbriefservice.de



Weiterlesen


Osternacht

Die Bibel berichtet, dass der Leichnam Jesu noch am Freitagabend vom Kreuz genommen und in das Felsengrab des befreundeten Josef von Arimathäa gelegt wurde. Die Grablegung musste am frühen Abend abgeschlossen sein, weil da der Sabbat, der jüdische Ruhetag, anbrach. Vor dem Grab wurden Wachen aufgestellt,  damit  die Anhänger den Leichnam  nicht entführen und behaupten konnten, er sei am Leben. Die aber waren geflüchtet und hatten sich angstvoll versteckt.

Der Tag der Grabesruhe ist der stillste Tag im Kirchenjahr. Es gibt keine Gottesdienste, kein Glockengeläut. Aber schon in der Nacht zum Sonntag und in der Frühe des Ostermorgens finden in den Kirchen Wachen, Feiern, Gottesdienste und Frühstücke statt. Feuer werden entfacht und gesegnet, Osterkerzen entzündet, Osterwasser geweiht, Kinder getauft und Freudenglocken geläutet. In phantasievollen Bräuchen drücken die Christen ihre Freude über die biblischen Osterberichte aus, nach denen Frauen die Auferstehung Jesu in der Morgenfrühe entdeckten. Noch heute begrüßen sich die Christen gegenseitig mit dem alten Ostergruß: „Der Herr ist auferstanden!" „Er ist wahrhaftig auferstanden!"

 

Text: www.anderezeiten.de In: Pfarrbriefservice.de  

Weiterlesen


abendmahl Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de
 

Weiterlesen


Palmsonntag Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de

Weiterlesen


Unsere neue Orgel ................. wächst!

Wer unsere Pfarrkirche besucht kann sichtbar erleben, dass die neue Orgel ihrer Vollendung entgegengeht. Der eigentliche Einbau wird in den kommenden Wochen beendet sein. Dann aber beginnt die wesentliche Aufgabe der Intonierung d.h. der Abstimmung des

Weiterlesen


Weltgebetstag

slogan

Am Freitag, den 04. März feiern Menschen rund um den Erdball
Gottesdienste zum Weltgebetstag.
Auch wir feiern den
Weltgebetstags-Gottesdienst am 04. März um 19.00 Uhr in der
Pfarrkirche St. Bartholomäus
Musikalisch unterstützt wird der WGT-Gottesdienst von einem kleinen Chor
Anschließend laden wir zum gemütlichen Teil mit kleinem kubanischen Imbiss ins Pfarrheim ein

In diesem Jahr ist Kuba das Schwerpunktland des Weltgebetstags. „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“, unter diesem Thema steht

Weiterlesen


Erfolgreiche Sternsingeraktion

IMG_4876Die Sternsinger haben am 09. Januar 2016 den Segen Gottes zu den Menschen gebracht und Spenden für Kinder in Not gesammelt. Sie richteten den Blick besonders auf Kinder, die unter Mangel- und Unterernährung und Verlust der eigenen Kultur leiden.

An der diesjährigen Sternsingeraktion haben sich 125 Mädchen und Jungen als Sternsinger und zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in unseren Pfarren St. Martin und St. Bartholomäus beteiligt und ca. 9.500,-- € gesammelt.

Allen ein herzliches 'DANKESCHÖN'

Diakon Johannes Gillrath



Weiterlesen


Heilige drei Könige zu Besuch beim Bürgermeister Karl-Heinz Wassong

20160106_091038_resized

Weiterlesen


Kinderbibeltage

Kinder – Bibel – Tage 2016 für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren

Singen – Spielen – Basteln – Malen – Erzählen

Thema: „Maria breit den Mantel aus“

Bild Maria Breit den Mantel aus KIBITA Ort: Pfarrheim Niederkrüchten Zeit: 12./13. Februar 2016 Fr. 12. Februar von 15.00 – 18.30 Uhr Sa. 13. Februar von 14.00 – nach der Abendmesse Feierlicher Abschluss der Kinder-Bibel-Tage: Familienmesse am Samstag, 13.2. um 18.00 Uhr in St. Bartholomäus

Kinder, die den ausführlichen Anmeldeprospekt nicht in den Kindergärten oder der katholischen Grundschule Nkr. erhalten haben, fordern diesen bitte bei Diakon Gillrath, Tel. 47325 mxtv@freenet.de oder im Pfarrbüro Nkr, Tel. 45130 info@pfarramt-niederkruechten.de an. Anfragen zu den Inhalten bzw. zur Mitarbeit richten Sie bitte ebenfalls an Diakon Johannes Gillrath.

Weiterlesen


Trauernetzwerk Kreis Viersen

Zu einem Trauernetzwerk haben sich Menschen, Gruppen, Initiativen, Trauergruppen, Trauercafes… verbunden, die ihre Aufgabe darin sehen, Menschen in Trauersituationen begleitend zur Seite zu stehen. Im Trauernetzwerk initiieren wir gemeinsame

Weiterlesen


Große Dinge werfen ihre Schatten voraus ………

Liebe Pfarrangehörige,

ja, große Dinge werfen ihre Schatten voraus, denn der Einbau der neuen Orgel tritt nach 5 Jahren der Vorbereitung in seine entscheidende Phase.

Als ein erster Schritt wird im Monat November an der Mittelsäule der Kirche durch die Firma Derix die Orgelbühne, auf der später das Instrument stehen wird, gebaut. Ab Januar 2016 wird dann der eigentliche Orgelbau beginnen, der sich in den folgenden Monaten hinziehen wird. Hierbei wird die richtige

Weiterlesen


KIM-Prozess erfolgreich abgeschlossen

KIM-Prozess in der GdG Brüggen-Niederkrüchten erfolgreich abgeschlossen

Durch viele Veränderungen im Bistum Aachen ist es erforderlich geworden, dass alle Verantwortlichen vor Ort einen genauen Überblick über die kirchlichen Gebäude sowie deren Nutzung bekommen. Für die Instandhaltung aller dieser Gebäude im Bistum Aachen gibt es einen Finanzbedarf von ca. 18 Mio. €. Aktuell stehen jedoch leider nur 12 Mio. € zur Verfügung. Das Bistum kann zukünftig nicht

Weiterlesen


Präventionsfachkraft für den KGV Brüggen-Niederkrüchten

Seit über einem Jahr ist unsere GdG Brüggen - Niederkrüchten auf dem Weg, das Konzept unseres Bistums zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt vor Ort umzusetzen. Es fanden Schulungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt, die mit

Weiterlesen