Einführungsgottesdienst

neue-messdiener In einem feierlichen Gottesdienst sind am Sonntag neun neue Messdiener/innen in ihren Dienst eingeführt worden. Von nun an wird die Gruppe der Messdiener zusätzlich von Clara Bohnen, Till Jurk, Fiona Keßelaer, Max Landen, Julia Landen, Alina Anderstiegen, Antonia Gisbertz und Eileen Vanscheidt unterstützt.


kk_requiem2016_plakat_dina5_rgb


Gemeinsam unterwegs

Auf den Spuren von Martin Luther

2017 feiert die Evangelische Kirche das 500-jährige Jubiläum der Reformation. Dies ist Anlass für die evangelische Kirchengemeinde Waldniel und die katholische Kirchengemeinde Niederkrüchten sich gemeinsam mit ca. 40 Gemeindemitgliedern auf den Weg zu machen auf Luthers

Weiterlesen


Unsere Messdiener in Rom

 

Weiterlesen


Benefiz-Konzert

TenderArt

Weiterlesen


Messdienerfahrt nach Rom und Assisi

Im 'Heiligen Jahr der Barmherzigkeit' reisen 58 junge Messdienerinnen und Messdiener aus unseren Pfarren St. Martin & St. Bartholomäus nach Rom und Assisi.

Vom 13. bis 21. August sind sie unterwegs und verbringen vier Tage in Rom, von dort aus geht es dann nach Assisi    weiterlesen



Weiterlesen


Weihe der neuen Orgel in unserer Pfarrkirche

wcrART_Orgelweihe_160516_8238


Foto: Willy C. Randerath

Dieser Pfingstmontag wird sicher noch lange im Gedächtnis vieler bleiben, die diesen Augenblick herbeigesehnt oder ihn sogar miterlebt haben.

Vollendet ist das große Werk …..

Nach einem fast halbjährlichen Einbau, angefangen von der Bühne bis zur letzten Stimmung, stand alles an seinem Platz. Nahezu 900 Pfeifen haben damit ihren Platz im neuen Instrument gefunden,

Weiterlesen


Kokis7

Foto: Vinken



Weiterlesen


Wie der „Weiße Sonntag“ entstand

„Weißer Sonntag“ – so wurde ursprünglich der Sonntag „Invocabit“ nach dem ersten Wort des Eingangsgebetes genannt, zugleich der erste

Weiterlesen


Wünsche für Kommunionkinder

„Ich wünsche allen Erstkommunionkindern, dass Jesus ihr Freund bleibt, das ganze Leben lang. Ich wünsche ihnen, dass sie ihn nicht vergessen, auch dann nicht, wenn es ihnen gut geht und sie glücklich sind. Und sie sollen auch in traurigen Stunden spüren, dass er da ist und bei ihnen bleibt. Denn diese traurigen Stunden bleiben wohl keinem von uns ganz erspart.“

Text: Bonifatiuswerk/Diaspora-Kinderhilfe In: Pfarrbriefservice.de



Weiterlesen


Osternacht

Die Bibel berichtet, dass der Leichnam Jesu noch am Freitagabend vom Kreuz genommen und in das Felsengrab des befreundeten Josef von Arimathäa gelegt wurde. Die Grablegung musste am frühen Abend abgeschlossen sein, weil da der Sabbat, der jüdische Ruhetag, anbrach. Vor dem Grab wurden Wachen aufgestellt,  damit  die Anhänger den Leichnam  nicht entführen und behaupten konnten, er sei am Leben. Die aber waren geflüchtet und hatten sich angstvoll versteckt.

Der Tag der Grabesruhe ist der stillste Tag im Kirchenjahr. Es gibt keine Gottesdienste, kein Glockengeläut. Aber schon in der Nacht zum Sonntag und in der Frühe des Ostermorgens finden in den Kirchen Wachen, Feiern, Gottesdienste und Frühstücke statt. Feuer werden entfacht und gesegnet, Osterkerzen entzündet, Osterwasser geweiht, Kinder getauft und Freudenglocken geläutet. In phantasievollen Bräuchen drücken die Christen ihre Freude über die biblischen Osterberichte aus, nach denen Frauen die Auferstehung Jesu in der Morgenfrühe entdeckten. Noch heute begrüßen sich die Christen gegenseitig mit dem alten Ostergruß: „Der Herr ist auferstanden!" „Er ist wahrhaftig auferstanden!"

 

Text: www.anderezeiten.de In: Pfarrbriefservice.de  

Weiterlesen


abendmahl Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de
 

Weiterlesen


Palmsonntag Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de

Weiterlesen


Unsere neue Orgel ................. wächst!

Wer unsere Pfarrkirche besucht kann sichtbar erleben, dass die neue Orgel ihrer Vollendung entgegengeht. Der eigentliche Einbau wird in den kommenden Wochen beendet sein. Dann aber beginnt die wesentliche Aufgabe der Intonierung d.h. der Abstimmung des

Weiterlesen


Weltgebetstag

slogan

Am Freitag, den 04. März feiern Menschen rund um den Erdball
Gottesdienste zum Weltgebetstag.
Auch wir feiern den
Weltgebetstags-Gottesdienst am 04. März um 19.00 Uhr in der
Pfarrkirche St. Bartholomäus
Musikalisch unterstützt wird der WGT-Gottesdienst von einem kleinen Chor
Anschließend laden wir zum gemütlichen Teil mit kleinem kubanischen Imbiss ins Pfarrheim ein

In diesem Jahr ist Kuba das Schwerpunktland des Weltgebetstags. „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“, unter diesem Thema steht

Weiterlesen